Startseite / Informationen für Ärzte / Sicherheit bei VOIP Umstellung in der Arztpraxis

Sicherheit bei VOIP Umstellung in der Arztpraxis

Für 2018 haben die Deutsche Telekom und andere Anbieter angekündigt, dass ISDN-Anschlüsse kostengünstiger auf Voice-over-IP-Telefonanschlüsse umgetellt werden können. In der Arztpraxis kann es jedoch problematisch sein vom herkömmlichen ISDN-Anschluss auf VOIP umzustellen, da es Dieste gibt die einen ISDN-Anschluss vorraussetzen.

Businesswoman with office IP telephone

Bitte prüfen Sie vorab, ob für Sie eine Umstellung von Nutzen ist. Sind Sie sich als Arzt bewußt darüber, dass Telefonate nicht mehr von Punkt zu Punkt sondern über das Internet übertragen werden. Das die sensiblen und persönlichen Daten, das vertrauliche Patienten-Arzt-Gespräch, besonders seit dem NSA-Skandal, gehackt bzw. mitgehört werden kann.

In vielen Arztpraxen werden Datendienste genutzt, die einen ISDN-Anschluss vorraussetzen z.B.:

  •  Labordatenabruf per ISDN
  •  Versand von eArztbriefen
  •  EC-Cash-Kartenterminal per ISDN
  •  Alarmanlagen die über ISDN geschaltet sind um die Polizei oder den Praxisinhaber zu informieren.

Mehr Informationen unter: http://www.dgn.de/arztpraxis-probleme-beim-wechsel-auf-voip-telefonanschluss/

Über Kristijan Lukic

Auch Interessant

VoIP („Voice over Internet Protocol“) Telefonie löst analoge Telefonie ab

Das Festnetz in seiner bisherigen Form wird in Deutschland bald Geschichte sein. Die Telekom will ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.