Startseite / Informationen für Ärzte / Ärzte müssen BMP ausstellen können!

Ärzte müssen BMP ausstellen können!

bereits seit dem 01.10.2016 hat jeder Patient, der drei oder mehr verordnete Medikamente gleichzeitig über einen längeren Zeitraum von mindestens vier Wochen einnimmt, Anspruch auf einen gedruckten Medikationsplan. Nach einer Übergangsfrist, in der auch bereits existierende Module für den Medikationsplan genutzt werden konnten, müssen ausgestellte Pläne seit dem 01.04.2017 die gesetzlichen Vorgaben für den Bundeseinheitlichen Medikationsplan erfüllen.

Foto by © fotolia.com

Eine sehr gute Möglichkeit für Sie wäre CGM BMP. Hier die vier besten Gründe, warum Sie sich für den CGM BMP entscheiden sollten:

  • Mit dem CGM BMP arbeiten Sie 100 % gesetzeskonform.
  • Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der Arzneimitteltherapiesicherheit.
  • Sie helfen Ihren Patienten, einen guten Überblick über Ihre Arzneimittel zu behalten.
  • Sie profitieren von der vollen Integration in den CGM M1 PRO-Workflow.

Wünschen Sie weitere Informationen? Dann melden Sie sich bei uns. Wir beraten Sie gerne!

Über Kristijan Lukic

Auch Interessant

VoIP („Voice over Internet Protocol“) Telefonie löst analoge Telefonie ab

Das Festnetz in seiner bisherigen Form wird in Deutschland bald Geschichte sein. Die Telekom will ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.